15. Jürgen Weber. Regisseur von “Das 2.Trauma- das ungesühnte Massaker von St’Anna di Stazzema”

Der Dokumentarfilm “Das 2.Trauma- das ungesühnte Massaker von St.Anna di Stazzema”von Jürgen Weber und seinem Team beleuchtet ein wenig bekanntes Kapitel in der Verbrechensgeschichte des Naziregimes. Die Gräueltaten an der Zivilbevölkerung im toskanischen Dorf St.Anna im Sommer 1944 blieben ungesühnt, und das wurde zum lebenslangen “zweiten Trauma” für all jene, die als Kinder in Todesangst dem Niedermetzeln ihrer Liebsten zusehen mussten. Durch den Film wird die Kette der Weitergabe von Traumata an nachfolgende Generationen gestoppt, weil in einem konsequent durchgeführten Prozess von Erzählen, Zuhören und genauem Hinschauen die lebenslange schwere Last der noch Überlebenden abgetragen wird. Daraus erwuchsen bereits im Lauf der Dreharbeiten Versöhnung und Freundschaft. Der Film selbst trägt zur Sensibilisierung junger Menschen für diese vom Leid gezeichneten, betagten Menschen bei und fördert die Auseinandersetzung der besonderen Art mit dem dunklen Teil unserer Vergangenheit.